Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.X

News

Wir berichten über Aktuelles aus der Trurnit Unternehmensgruppe, Meldungen zu Entwicklungen in der Medienwelt und Neuigkeiten mit Bedeutung für zeitgemäße Kommunikations- und Marketingstrategien.

20.04.2017

Silber bei Astrid Awards: Konzern- und Nachhaltigkeitsbericht der Stadtreinigung Hamburg ausgezeichnet

Silber für den Konzern- und Nachhaltigkeitsbericht 2015 der Stadtreinigung Hamburg: Das Druckwerk setzte sich in internationalem Umfeld durch und belegte bei den Astrid Awards 2017 den zweiten Platz in der Kategorie Nachhaltigkeitsberichte. Es ist der erste kombinierte Konzern- und Nachhaltigkeitsbericht des städtischen Unternehmens aus Hamburg, das die beiden Berichtsformate in den Jahren zuvor getrennt veröffentlichte. Herausgekommen ist 2015 mit Unterstützung und der Umsetzung von Trurnit ein 106 Seiten starkes Exemplar, das zum einen mit einer hohen Berichtstiefe nach den G4-Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) aufwartet. Zum anderen besticht der Bericht in der optischen Darstellung mit anschaulichen Infografiken und großflächigen Illustrationen, die das Wirken der Stadtreinigung in und für Hamburg zeigen.

Klicken Sie hier für weitere Informationen oder werfen Sie direkt einen Blick in den Konzern- und Nachhaltigkeitsbericht 2015 der Stadtreinigung Hamburg .

31.01.2017

Thüga entscheidet sich für Trurnit

In einer bundesweiten Ausschreibung hat sich Trurnit durchgesetzt und begleitet nun vier Jahre die Kommunikation der Thüga. Alle Medien, Kanäle und Themen des Netzwerks für kommunale Energie- und Wasserversorger werden dazu an der neu entwickelten Kommunikationsstrategie ausgerichtet.

Im Zentrum des Konzepts steht dabei ein Content Hub: Ein zentrales System wird aus verschiedenen Stellen mit Inhalten gefüllt und spielt diese zielgerichtet in die einzelnen Kommunikationskanäle der Thüga ein. Die Themen werden so effizient gebündelt, geplant und gesteuert.

Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Presse-Information .

05.12.2016

Content Marketing für Stadtwerke

Trurnit hat sein neues Content-Portal gelauncht: Die Plattform ist eine optimale Ergänzung zur Website von Energieversorgern und unterstützt bei Aufgaben wie Kundenbindung, Markenaufbau, strategische Unternehmenspositionierung und der Sichtbarkeit im Web. Neben energie- und umweltspezifischen Themen liefert Trurnit speziell auf die Region zugeschnittenen Inhalt. Das stärkt die Positionierung eines Energieversorgers am Standort.

Durch die Verknüpfung mit Website, Social Media und anderen Kommunikationskanälen wie Newsletter erreichen Energieunternehmen crossmedial und passgenau ihre Zielgruppe. Neben der Basisversion lässt sich das Trurnit Content-Portal modular erweitern. Dazu gehören unter anderem die laufende SEO-Analyse und Optimierung. Weitere Informationen gibt es auf content-portal.trurnit.de .

06.10.2016

NEW-Magazin "NiederRheiner" gewinnt Gold und Silber bei den Fox Awards

Ein Mix aus Energiethemen, Veranstaltungstipps, regionalen Infos sowie jede Menge Mehrwert für die Leser - das ist das Konzept des NEW-Magazins "Niederrheiner". Genau dafür erhielt der Printtitel jetzt Gold bei den Fox Awards und Silber fürs Layout in der Kategorie "Energie".

Laut Jury ist das NEW-Magazin "ein inspirierendes Vorzeigebeispiel für die Branche". Im dritten Jahr in Folge gehört die NEW damit zu den Preisträgern des Kommunikationspreises, der besonders gelungene Unternehmenskommunikation auszeichnet.

Das Magazin wird an knapp 400.000 Haushalte im Versorgungsgebiet verteilt. An der vierteljährlichen Magazin-Produktion beteiligt sind in Dortmund stationierte Mitarbeiter von trurnit München (Redaktion). Hier stehen Ausgaben des "NiederRheiners" zum Download bereit.

26.07.2016

Hamburger Stadtreinigung beim German Brand Award 2016 ausgezeichnet

Ein Müll-Fahrzeug sicher durch enge Straßen manövrieren, schwere Mülltonnen über Bordsteinkanten schleppen oder als Gruppenleiterin im Reycling-Hof für die richtige Verwertung der Abfälle sorgen – das sind Tätigkeiten und Arbeitsplätze, bei denen Frauen nur selten zu sehen sind. Der Konzernbericht 2014 der Stadtreinigung Hamburg (SRH) stellt sieben weibliche Beschäftigte mit schwarz-weißen Porträts und in Handschrift verfassten persönlichen Erlebnissen vor. Dieses Projekt zur Förderung von Frauen hat beim German Brand Award 2016 den Titel „Industry Excellence in Branding“ erhalten. trurnit Hamburg unterstützte die Hamburger Stadtreinigung mit Ideen und Fachwissen. Der Konzernbericht stellt einen Meilenstein zur Neuorientierung des Personalmarketings der SRH dar. Der German Brand Award ist eine Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Das Ziel: wegweisende Marken und Markenmacher zu entdecken und zu präsentieren. Initiator des Wettbewerbs ist der Rat für Formgebung, ein international führendes Kompetenzzentrum für Design in Frankfurt am Main.

Weitere Informationen zum Konzernbericht 2014 der Stadtreinigung Hamburg

20.04.2016

Stadtwerke-App "stappy" bietet neues Design und Funktionen

Die erfolgreiche Stadtwerke-App "stappy" der Kooperationspartner endios GmbH und Trurnit Gruppe ist ab sofort in einer neuen Version verfügbar. Neben einem farbenfrohen Layout mit Fotos als Eye Catcher, haben die Software-Entwickler aus Hamburg auch die Bedienbarkeit der App deutlich verbessert.

Mit Hilfe der sogenannten "Stapeloptik" werden Informationen übersichtlich und gebündelt nach Quellen dargestellt. Die Bedienung erfolgt einfach mittels "Swipe"-Gesten. Dadurch entfällt das bei einer rein chronologischen Sortierung mühsame Hindurchscrollen, um beispielsweise zu aktuellen Terminen bei Dauerausstellung im Veranstaltungsbereich zu gelangen. Zusätzlich lassen sich Einstellungen für alle Bereiche der App an einer zentralen Stelle im Menü individuell anpassen. Je nach Interesse des Nutzers werden nur ausgewählte Nachrichten, Angebote und Veranstaltungen - auch geographisch eingegrenzt - angezeigt.

Eine Übersichtskarte zeigt die Standorte der Angebote und sie lassen sich nach Öffnungszeiten filtern. Die Funktion "mobility" umfasst dank einer Kooperation mit der Deutschen Bahn AG regionale und nationale Fahrplandaten - d.h. nicht nur die nächste Verbindung, sondern mehrere Verbindungsmöglichkeiten in der näheren Zukunft. Die schnellste Verbindung von Haustür-zu-Haustür berechnet die Funktion "mobility flex". Und das nicht nur für den ÖPNV, sondern auch für andere Verkehrsmittel wie Auto und Fahrrad oder den Weg zu Fuß. Freizeitaktivitäten kann der Nutzer durch die Verknüfung des Veranstaltungskalenders mit der Wetterfunktion optimal planen. Zu den ersten Anbietern der neuen App-Version für EVU gehören http://www.alles-schwedt.de/ und http://www.stadtwerke-bad-nauheim.de/de/stappy-Stadtwerke-App/Stappy-Die-ganze-Stadt-in-einer-App.html.

Mehr zur Bedeutung nutzergerechter App-Inhalte, zur Trurnit Gruppe und zur endios GmbH erfahren Sie in der Presseinformation „Trurnit und endios präsentieren neue „stappy“-Generation“ (PDF) , unter www.stappy.de oder gerne auch in einem persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

30.10.2015

Kreativ, mutig und erneut ausgezeichnet: German Design Award 2016 für den SWM kurier

Einige der Preisträger des German Design Award 2016 wie der Bentley EXP 10 Speed 6 oder die Villa Kogelhof könnten vermuten lassen, dass gutes Design Luxus ist. Im Corporate Publishing stimmt eher das Gegenteil: Es wäre ein schädlicher „Luxus“ auf ein überzeugendes Design zu verzichten. Die Jury der Auszeichnung für Medien, die „wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind“ schreibt dazu: „Ohne eine kreative und mutige Darstellung auch komplexer Themen beschäftigt sich heute nahezu niemand mit einem gedruckten Medium.“ Der „kurier“ der Städtischen Werke Magdeburg (SWM) fesselt dagegen die Aufmerksamkeit der Leser durch eine gekonnte optische und inhaltliche Gestaltung. Dafür bekam er von der Jury des Rats für Formgebung eine Special Mention.

Das von Trurnit Hamburg und den Trurnit Publishers betreute Magazin hat in diesem Jahr schon den Fox Award in Gold für Konzept & Content erhalten. Die Jury des German Design Award 2016 überzeugte der SWM kurier vor allem durch die „lockere und optisch starke Mischung nützlicher Inhalte, lebendiger Reportagen, interessanter Interviews und komplexer Energiethemen“. Ein weiterer wichtiges Kriterium für die Wirkung des Magazins auf die Leser ist die geschickte crossmediale Vernetzung der Inhalte unter Einbezug Sozialer Netzwerke, der SWM-Website und einer passenden Kampagne.

Der SWM kurier überschreitet damit medial und gestalterisch die Grenzen der klassischen Print-Publikation – so wie der ebenfalls mit einer Special Mention prämierte Konzernbericht 2012 der Stadtreinigung Hamburg. In den Bericht sind für eine Reporting-Publikation sehr ungewöhnliche Postkarten mit eleganten Schwarz-Weiß-Fotos aus Hamburg eingeklebt. Unter anderem diese Idee macht den Bericht in den Augen der Jury zu einem effektiven PR-Tool.

Einige Preisträger des German Design Award 2016:
Kundenmagazin SWM kurier
Konzernbericht 2012 der Stadtreinigung Hamburg
Bentley EXP 10 Speed 6
Villa Kogelhof

Sportwagen und Architektonisches kann Ihnen die Trurnit Gruppe leider (noch) nicht anbieten, aber in allen Bereichen des Corporate Publishing arbeiten wir mit unseren Experten gerne für den Erfolg Ihres Unternehmens. Kontaktieren Sie uns – wir zeigen Ihnen gerne, mit welchen Medien und Ideen Sie Ihre Unternehmenskommunikation voranbringen können.

22.10.2015

„Mein Franken App“ – über 10.000 Downlads stärken Kundenbindung an die WVV

Mit der Stadtwerke-App der endios GmbH und der Trurnit Gruppe hat sich die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) einen festen Platz auf den Smartphones der Bürger im Raum Würzburg gesichert. Die App, die bei der WVV „Mein Franken App“ heißt, hat bereits die Marke von 10.000 Downloads übertroffen. Damit nutzen bereits acht von hundert Einwohnern in der Region das lokal orientierte Informationsangebot. Die WVV ist dadurch regelmäßig bei ihren Kunden präsent. Aktuell setzen neben der WVV ein gutes Dutzend weiterer Energieversorger auf die Vorteile der Lokal-App „stappy“, das Gemeinschaftsprodukt der Trurnit Gruppe und der endios GmbH.

Die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs GmbH gehört mit der „Mein Franken App“ zu den ersten Unternehmen, die „stappy“ einsetzen. Seit April 2015 bindet die Stadtwerke-App die WVV-Kunden mit Informationen aus dem Raum Würzburg. Besonders beliebt bei den Nutzern der „Mein Franken App“ sind die Informationen zum Öffentlichen Nahverkehr, zum Parkangebot sowie die lokalen Nachrichten und Angebote, etwa die der örtlichen Gastronomie.

Lokale in der Region zu finden und sich ihre Speisekarten vorab anzusehen ist mit „stappy“ ebenso ein Kinderspiel wie das Abrufen tagesaktueller Veranstaltungshinweise. Auch bei den Gewerbetreibenden kommt die Möglichkeiten zur Präsentation der eigenen Leistungen und Produkte gut an. Die „Mein Franken App“ richtet sich sowohl an Kunden aus der Stadt selbst als auch an die der umliegenden Gemeinden. „Wir integrieren ganz Würzburg in unsere App, das sorgt für Erfolg und nachhaltige Nutzung“, sagt WVV-Projektleiterin Verena Dürr. „Mit regelmäßigen Updates erweitern wir ständig den Funktionsumfang und damit den Nutzen der App als praktischer Begleiter durch den Alltag.“

Zum Erfolg der „Mein Franken App“ können Sie hier die Presse-Information: „Erste stappy-App knackt 10.000er-Marke“ als PDF herunterladen. Weitere Presseinformationen und PR-Dienstleistungen stellen wir Ihnen gerne über das Trurnit Pressewerk zur Verfügung.

30.09.2015

Trurnit Agentur setzt State-of-the-Art-Landingpage für Thüga um

Die Innovationsplattform der Thüga-Gruppe hat gemeinsam mit 39 regionalen Energieversorgern das Smart-Home-Produkt „daheim“ entwickelt. Mit „daheim“ können Kunden der beteiligten Energieversorgungsunternehmen aus der Thüga-Gruppe alle wichtigen Funktionen in ihrem Haushalt von zuhause und unterwegs steuern: Sie regulieren die Wärme, schalten das Licht ein oder aus und bleiben informiert über das Wohlbefinden älterer Angehöriger. Per App und Steuerungsbox bedienen die Nutzer funkgesteuerte Thermostate und Lampen sowie Zwischenstecker.

Um das Smart-Home-Angebot auch im Internet smart darzustellen hat die Innovationsplattform die Trurnit Agentur München mit der Umsetzung einer Landingpage für „daheim“ beauftragt. Die Anforderungen lauteten u.a.: modernes und ansprechendes Design, Erweiterbarkeit der Seite, Pflegbarkeit auf Typo3-Basis und ein für die optimale Darstellung auf allen Endgeräten tauglicher (fully responsive) Seitenaufbau.

Die Entwicklung von „daheim“ verfolgt eine Vielzahl strategischer Ziele: Mit Hilfe der Webshops der Partner entsteht eine digitale Schnittstelle zum Endkunden. Die Energieversorger verteidigen ihren Kundenzugang im Bereich Smart Home gegenüber branchenfremder Konkurrenz wie Google, Apple & Co. und erweitern ihr Portfolio um ein neues B2C-Geschäftsfeld.

„daheim“ umfasst als Full-Service-Lösung neben App und Webshop auch sämtliche Fulfillment-Prozesse sowie die IT-Struktur für die Plug&Play-Anwendung. Als White-Label-Produkt können es die Energieversorgungsunternehmen ihrer Markenidentität entsprechend co-branden und somit lokal verankern. Damit positionieren sie sich als innovative Umsorger ihrer Kunden, die neue Lösungen mit maximalem Kundennutzen und einfacher Bedienbarkeit bieten.

Wie die Trurnit Agentur München die Onepage-Website umgesetzt hat, sehen Sie unter: www.smarthomevonhier.de . Die zahlreichen Details, die die Landingpage besonders dynamisch und lebendig machen, erläutern wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

29.09.2015

Stadtwerke Haldensleben glänzen mit neuem Logo, CD und Geschäftssitz

Nach mehrjähriger Bauzeit war es im September endlich soweit: Die Stadtwerke Haldensleben (SWH) haben den Umzug in ihren neuen Firmensitz mit einem großen Tag der offenen Tür gefeiert. Neu ist neben dem bürgernahen Standort im Herzen von Haldensleben und dem Kundencenter auch das gesamte Erscheinungsbild der SWH in der Außenkommunikation: Das komplett überarbeitete Corporate Design samt neuem Logo, neuen Broschüren und Anzeigen stammt aus der Feder der Trurnit Agentur Wiesbaden.

Das neue Logo steht durch seine durchdachte Symbolik für den Wandel der Stadtwerke zu einem kundenorientierten Energiedienstleister. SWH-Geschäftsführer Detlef Koch nennt als eine wesentliche Motivation für die Neugestaltung – neben dem modernen Leistungsprofil der Stadtwerke – auch den veränderten Energiemarkt: „Das alte Logo entstand in einer Zeit, da sprach noch niemand vom Wettbewerb in der Energiebranche oder gar von einer Energiewende. Aber unsere Energielandschaft hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Und auch wir haben uns weiterentwickelt.“

Die Aussage aus der Septemberausgabe der Kundenzeitschrift SWH.aktuell zeigt, wie wichtig es auch für kleine und mittelgroße Stadtwerke ist, sich im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Kunden modern und bürgernah zu präsentieren. Im neuen Corporate Design dient dazu vor allem der magentafarbene Kreis, der sich als ein Wiedererkennungsmerkmal durch die SWH-Medien zieht. „Im Logo erscheint er als Serviceknopf, mit dem die Kunden schnell moderne Energiedienstleistungen anfordern können. In Anzeigen und Broschüren setzen wir ihn als Blickfang übergroß in Szene und verdeutlichen damit unter anderem, dass der Kunde bei den SWH im Mittelpunkt steht. Außerdem ist der Kreis auch ein Symbol für die zuverlässigen Leitungen des Versorgungsnetzes", erläutert Peter Mevius von der Trurnit Agentur Wiesbaden.

Auch zu den übrigen Elementen des Logos und des Corporate Designs hat sich die Trurnit Agentur Wiesbaden viele Gedanken gemacht. Markenwerte wie Servicestärke, Vertrauen und Sicherheit spiegeln sich in Formen und Farben wieder, die gleichzeitig ansprechend und gut verwendbar sind. Das zeigt auch die Umgestaltung der Kundenzeitschrift SWH.aktuell, für die Trurnit Leipzig verantwortlich ist. „Beim Tag der offenen Tür haben alle Anwesenden das neue Corporate Design und den Relaunch der Kundenzeitschrift gelobt“, berichtete Jochen Kasper, der für Trurnit Leipzig vor Ort war.

Mit dem Umzug und dem neu eröffneten Kundencenter im Herzen der Stadt sind die Stadtwerke Haldensleben räumlich näher am Kunden. Und mit dem neuen Corporate Design (CD) sind sie zusätzlich auch optisch und emotional präsenter in der Lebenswelt ihrer Zielgruppen. Denn die Modernisierung der Gestaltungselemente ist ein wichtiger Baustein, damit die Markenbotschaften besser ankommen. Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten der CD-Optimierung für kleine und mittelgroße Stadtwerke erfahren wollen, dann kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

14.09.2015

Pitch-Hattrick im Reporting mit Geschäftsberichten, die überzeugen

Drei gewinnt – Trurnit baut seinen Kundenstamm im Geschäftsbereich Reporting weiter aus und entscheidet drei Ausschreibungen für sich. Mit der Stadtreinigung Hamburg, der SÜWAG AG und der Schweizer AEW Energie AG gewinnt das Kommunikationshaus mit Hauptsitz in München zwei bekannte und einen neuen Kunden.

Die SÜWAG AG mit Sitz in Frankfurt konnte erstmals als Geschäftsberichtskunde gewonnen werden. Die Agentur übernimmt die Erstellung des Geschäftsberichts 2015 sowie einer Imagebroschüre.

Erneut für sich entschieden hat die Trurnit Gruppe mit der Schweizer Tochter Braintrain AG das Rennen um den Etat zur Umsetzung des Geschäftsberichts der Schweizer AEW Energie AG, Aarau.

Mit dem Konzept eines integrierten Konzern- und Nachhaltigkeitsberichts 2015 für die Stadtreinigung Hamburg nach GRI 4 Standard konnte sich die Trurnit Gruppe ebenfalls gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Mit der Stadtreinigung Hamburg blickt Trurnit bereits auf eine goldene Vergangenheit: Der Konzernbericht 2012 hat höchste Auszeichnungen bekommen: Gold beim BCP-Award 2014 in der Kategorie „Special & Annuals Unternehmensbericht Industrie“ sowie 2014 Gold und die Auszeichnung Grand Winner bei den ARC Awards in New York.

Damals wie heute ein wichtiger Erfolgsfaktor: Das Konzept der (Value Reporting), das wir Ihnen in unserem gerne näher vorstellen. Oder kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

Die Pressemeldung „Pitch-Hattrick im Reporting“ als PDF zum Download. Weitere Presseinfomationen und PR-Dienstleistungen stellen wir Ihnen gerne über das Trurnit Pressewerk zur Verfügung.

27.08.2015

Das IRT gestaltet Zukunft - Trurnit gestaltet den IRT-Jahresbericht

„Was macht eigentlich das Institut für Rundfunktechnik (IRT)?“ Angesichts der extremen Dynamik und Themenvernetzung im Bereich digitale Rundfunk- und Medientechnik kann die Antwort auf diese Frage über 60 Seiten lang ausfallen. Das ist der Umfang des IRT-Jahresberichts 2014. Schneller kann der neugierige Leser den Kern der Antwort in einer eleganten Themenwelt-Infografik bewundern, die die Trurnit Gruppe für den IRT-Bericht gestaltet hat.

Die ansprechende Darstellung mit der Themenlandschaft und die stimmige Gestaltung des gesamten Jahresberichts durch ein bewährtes Team von Trurnit- und IRT-Mitarbeitern hat viel positive Resonanz hervorgerufen. Am ausführlichsten hat sich Norbert Bolewski, seines Zeichens Blogger für die Fernseh- und Kintotechnische Gesellschaft e.V. (FKTG) lobend geäußert, insbesondere über die grafische Themenlandschaft: „Ich habe noch nie eine Darstellung gesehen, die die Einzelthemen und deren Zusammenhänge in einer derartig klaren und logischen Weise darstellt...“ schreibt Bolewski.

Das IRT erstellt seine Jahresberichte schon seit 2005 in Zusammenarbeit mit der Trurnit Gruppe. Statt auf ein starres Raster zu setzen, bespricht das Team jedes Jahr die passende Gestaltung neu, wählt geeignete Umschlagsmotive und vereinbart individuelle Fotoshootings. So schafft es der Jahresbericht, Laien und Fachpublikum gleichermaßen anzusprechen und dabei das Image des IRT als zukunftsgerichteter Kompetenzträger zu transportieren und zu stärken.

Die Grafik zur Themenlandschaft folgt dabei dem Ziel des IRT, komplexe Zusammenhänge anschaulich darzustellen. Wie viel in der Grafik steckt, verdeutlicht Norbert Bolewski auf www.fktg.org mit seinem Kommentar: „Diese Auflistung stellt gleichzeitig eine hervorragende Gliederung unserer gesamten, oder sagen wir fast gesamten, heutigen Medienwelt dar.“

Die Infografik dient als Übersicht und alternatives Inhaltsverzeichnis. Dazu zeigt sie, wie die unterschiedlichen Themenwelten zusammenhängen – dass also beispielsweise die Forschungen im Bereich Hybrid-TV zahlreiche Berührungspunkte mit Themenkomplexen wie Barrierefreiheit oder Verschlüsselung haben. Mehr darüber lesen Sie im Jahresbericht 2014 des IRT, den Sie auf www.irt.de zum Download finden.

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Sie mit Geschäfts- und Jahresberichten die Reputation Ihres Unternehmens fördern und Multiplikatoren überzeugen können? Lesen Sie mehr in unserem oder kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

23.07.2015

Ausgezeichnete Magazinkonzepte: Gold und Silber für unsere Kunden bei Fox Awards

Die Städtische Werke Magdeburg können sich über einen Fox Award in Gold für ihr Kundenmagazin SWM kurier freuen. Das von Trurnit Hamburg betreute Magazin bekam bei den Fox Awards 2015 die Auszeichnung in Gold für Konzept & Content. Zusätzlich prämierte die Jury der Fox Visuals den SWM kurier mit Silber für die Optik.

Ebenfalls über Fox Awards freuen dürfen sich unter anderem die Rheinische Energie AG (Siegburg), die NEW AG und Vivantes - alle für Medien, die in Zusammenarbeit mit den Redakteuren und Kreativen der Trurnit Gruppe enstanden sind. Insgesamt sieben Fox Awards 2015 gingen an Publikationen „mit Trurnit im Tank“. Sehr zur Freude unserer Kunden, die dadurch die Kommunkationseffizienz und Qualität ihre Medien bestätigt sehen.

Wie überzeugend die Magazinkonzepte sind, zeigt sich auch daran, dass einige der Preisträger dieses Jahres schon zum wiederholten Male Auszeichnungen gewonnen haben. Ein Beispiel: Das NEW Magazin hat mit den beiden Fox Awards 2015 in Silber seine Sammlung schon auf vier „Silberfüchse“ ausgebaut. Die ersten beiden gab es im Vorjahr.

Ebenfalls mehrfach prämiert ist das Vivantes-Patientenmagazin "gesund! Leben in Berlin", für das es in diesem Sommer einen weiteren Fox Award in Silber gab. Neu in der Liste der Preisträger ist das Kundenmagazin „Energie und mehr“ der rhenag (Rheinische Energie AG, Siegburg). Trurnit Dortmund produziert drei Ausgaben "Energie und mehr“ im Jahr und kombiniert klassische Energiethemen so mit Neuigkeiten aus der Region, Berichten zu smarten Energielösungen und Unternehmensinformationen, dass die Mischung aus attraktiven Inhalten und gelungener Optik die Leser, den Kunden und die Jury gleichermaßen überzeugt hat.

Mehr zu den Kommunikationskonzepten, die hinter den preisgekrönten und anderen erfolgreichen Medien aus der Trurnit Gruppe stehen, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie uns am besten gleich – mit den Planungen für einen neuen Anwärter auf die Fox Awards 2016 kann man gar nicht früh genug beginnen.

06.07.2015

Vivantes setzt intern und extern auf Trurnit

In einer europaweiten Ausschreibung hat sich die Trurnit Gruppe durchgesetzt und behält für weitere vier Jahre die inhaltliche und optische Gestaltung des Patientenmagazins „gesund! Leben in Berlin“. Den Zuschlag für die Fortsetzung der Zusammenarbeit erteilte Vivantes, der größte kommunale Krankenhauskonzern Deutschlands. Und weil Synergien und Effizienz auch und gerade im Gesundheitswesen wichtig sind, hat das Trurnit Team die Mitarbeiterzeitschrift für ebenfalls vier Jahre mitgewonnen.

Seit 2012 gibt Vivantes mit Trurnit das Magazin „gesund! Leben in Berlin“ vier Mal jährlich heraus. Es umfasst 32 Seiten und erscheint mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren. Ende Juni hat das mehrfach prämierte Magazin nach 2014 erneut den Fox Award in Silber gewonnen. „gesund! Leben in Berlin“ wurde zudem 2013 von rotthaus.com mit dem KlinikAward für das beste Patientenmagazin ausgezeichnet. Das Mitarbeitermagazin Einblick erscheint bislang mehrmals im Jahr.

Mehr zu diesem und anderen preisgekrönten Projekten berichten wir Ihnen gern auch im persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre interne und exsterne Kommunikation zielgerichtet optimieren können.

20.04.2015

Die Stadtwerke-App „stappy“ bietet jetzt noch mehr Funktionen

Die erfolgreiche Stadtwerke-App „stappy“ gibt es jetzt mit noch größerer Funktionsvielfalt für Stadtwerke und Nutzer. In der neuen Version 2.0 lässt sich „stappy“ auch als Plattform für Gewerbetreibende nutzen. Außerdem können Stadtwerke, Gemeinden und die Nutzer das Informationsangebot lokal weiter verfeinern, damit die angezeigten Nachrichten noch stärker das individuelle Interesse der Nutzer treffen. Damit trägt die App der Kooperationspartner endios GmbH und Trurnit Gruppe noch stärker zu Kundenbindung durch regionale Ansprache bei.

Der neue Bereich „Stadtinfos“ in „stappy“ stellt umfassende Möglichkeiten zur Präsentation bereit: Partner und berechtigte Mitarbeiter können Einträge nach eigenen Wünschen erstellen und mit Bildern, Logos und PDF-Dateien ergänzen. So kann beispielsweise ein Restaurant seine Speisekarte oder eine Drogerie die Angebote der Woche für die Nutzer der App zugänglich machen.

Für größere Stadtwerke oder Energieversorger mit ausgedehnten Versorgungsgebieten ist die neue Funktion der verfeinerten regionalen Infoauswahl besonders interessant. „Mit der neuen „stappy“ kann jeder Nutzer die für ihn relevanten Stadtteile, Gemeinden oder Bezirke aussuchen: Nur diese Informationen werden ihm dann angezeigt“, erklärt Martin Schultz, technischer Leiter von endios. Jede Gemeinde oder jeder Bezirk kann einen eigenen Zugang zu „stappy“ bekommen, um Nachrichten und Veranstaltungen in der App zu präsentieren. Die Nutzer erhalten passend zu ihren Einstellungen nur Mitteilungen, die sie auch betreffen.

Zu den ersten Anbietern der neuen App-Version gehören die Mendener Stadtwerke ( www.momend.de ) und die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH ( www.meinfrankenapp.de ). Letztere haben zusammen mit endios zudem eine „stappy“-App im XXL-Format entwickelt. Die „Mein Franken App“ richtet sich sowohl an Kunden in Würzburg als auch an Nutzer in 20 umliegenden Gemeinden, wie Eibelstadt oder Zell am Main.

Mehr zur Bedeutung nutzergerechter App-Inhalte, zur Trurnit Gruppe und zur Endios GmbH erfahren Sie in der Presseinformation „Trurnit und endios präsentieren neue „stappy“-Generation“ (PDF) oder gerne auch in einem persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

25.03.2015

Frische Kommunikation für die Stromversorgung Ruhpolding – mit dem Trurnit-Medienpaket

Die StromVersorgung Ruhpolding (SVR) präsentiert sich ihren Kunden in diesen Wochen mit einem ganzen Bündel neu gestalteter Medien: Vom frisch leuchtenden Logo über die modernisierte Website bis zum regionalen Online-Magazin ist alles dabei. Gemeinsame Nenner der Kommunikationsoffensive sind die besondere regionale Verbundenheit der SVR und das Medienpaket der Trurnit Gruppe.

Die SVR versteht sich als Teil von Ruhpolding. Um diese regionale Verankerung noch deutlicher zu machen, hat der Ortsname Ruhpolding im neuen Logo einen Sonderplatz bekommen. Auch der Titel des überarbeiteten Kundenmagazins steht für die Nähe zu den Menschen vor Ort: „StromBladl – das heimatverbundene Energiemagazin“ spricht ihre Sprache und geht auf regionale Themen ein.

Titelmotiv der ersten StromBladl-Ausgabe ist die grundlegend neu gestaltete Website. Denn die StromVersorgung Ruhpolding hat verstanden, dass regionale Nähe auch bedeutet, auf vielen Kanälen erreichbar zu sein und attraktiven Mehrwert zu bieten. Folgerichtig hat sie ihr Informationsangebot mit Hilfe des Trurnit-Medienpakets um einen Newsletter und ein Online-Magazin erweitert, das den einprägsamen Namen StromBladl als URL nutzt: www.strombladl-ruhpolding.de versorgt die Ruhpoldinger auch dann fleißig mit neuen Artikeln und Filmen aus der Welt der Energie, wenn das gedruckte Magazin gerade Pause hat. Und dank intelligenter crossmedialer Verzahnung erscheinen die Top-Artikel des Online-Magazins auch als Blickfang auf der am 23. März neu gestarteten Website www.strom-ruhpolding.de .

Für die von der Trurnit Gruppe gestalten Online-Medien gilt natürlich, dass sie dank responsive Design auf Tablets und Smartphones genauso gut zu bedienen sind wie am heimischen PC. Die sonst häufig so aufwändige Entwicklung passender responsiver Gestaltungsraster ist im Trurnit-Medienpaket schon im Festpreis enthalten.

Die StromVersorgung Ruhpolding hat sich aus den Modulen des Medienpakets die Kombination ausgewählt, die für ihre Bedürfnisse am günstigsten ist. Das umfangreiche individualisierbare Leistungsangebot können Sie im Bereich Medienpakete selbst entdecken oder sich gerne auch von unserem Experten André Link vorstellen lassen. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

09.02.2015

Trurnit bietet Lokal-App für Stadtwerke in Kooperation mit endios

Die Trurnit Gruppe bietet ab sofort die Stadtwerke-App „stappy“ für die moderne Energie-Kommunikation in Richtung Endverbraucher an. „stappy“ bietet tagesaktuelle Informationen aus der Stadt und der Region, weist auf Veranstaltungen oder Sonderangebote hin und unterbreitet Angebote des lokalen Stadtwerks. Und das Beste dabei: Die Anwendung ist für jede Stadt individualisierbar. Auf der E-world energy & water in Essen präsentiert die Trurnit Gruppe gemeinsam mit dem Kooperationspartner endios GmbH erstmals das neue Kundenbindungsinstrument.

In einer App: Informationen des Energieversorgers und regionale Infos – Vorstellung auf der E-world in Essen...

Bereits sechs Stadtwerke haben sich für die App entschieden, die von den endios-Entwicklern aus Hamburg realisiert wurde. Die Trurnit Gruppe wird vor allem Content-Lieferant sein. Unter anderem durch die Betreuung von 40 regionalen Online-Portalen und von insgesamt mehr als 350 Kunden aus der Energiebranche verfügt die Trurnit Gruppe über fundiertes Wissen zu aktuellen Themen und Trends der Energie. „Wir sind nah dran – sowohl an lokalen Themen als auch an den Themen der Energiewirtschaft“, sagt Axel Banoth, Geschäftsführer der Trurnit Gruppe GmbH. „So können wir täglich neue interessante Inhalte für die App liefern.“

„Das koordinierte Zusammenspiel von klassischen, digitalen und mobilen Kommunikationsmaßnahmen ermöglicht eine effiziente Kundenbindung im Energiemarkt“, ist sich Axel Banoth sicher. Einen wichtigen Vorteil sehen die beiden Kooperationspartner im Zusammenspiel von Informationen des Stadtwerks und regionalen Informationen. „Die lokalen Informationen bieten echten Mehrwert und demonstrieren die regionale Relevanz des Stadtwerks“, sagt Malte Kalkoffen, Geschäftsführer von endios und ehemaliger Strategie-Berater der Boston Consulting Group. „Die App eröffnet damit auch die Möglichkeit, örtliche Vereine und Gewerbetreibende zu fördern.“

Vom 10. bis 12. Februar haben Besucher der E-world energy & water in Essen die Gelegenheit die App zu testen und sich über die individuellen Anwendungsmöglichkeiten zu informieren. Besuchen Sie uns am Stand der Trurnit Gruppe in Halle 2, Stand 2-514 für ein Gespräch über die App oder auch über unsere Messethemen von Kundenbindung bis Korrespondenz. Oder Sie kontaktieren uns über trurnit.de – wir rufen Sie gerne zurück.

Mehr über die endios GmbH und die Trurnit Gruppe lesen Sie in der Pressemitteilung zur Präsentation der Stadtwerke-App „stappy“ auf der E-world 2015 (PDF) in Essen.

Ihr Merkzettel zu „stappy“: Der E-Flyer „Moderne Kommunikation per Smartphone-App“

19.01.2015

Globale Lösung: REMA TIP TOP erklärt sein CMMS mit Animationsfilm

Störungen in großen Produktionsanlagen können innerhalb weniger Stunden Schäden im Millionenbereich verursachen. Mit dem tablet-tauglichen Service Tool „CMMS“ erleichtert REMA TIP TOP weltweit die Inspektion, Wartung und Instandhaltung derartiger Anlagen. Doch auch das beste Tool braucht Anwender, die es kennen, den Nutzen verstehen und darauf vertrauen. Um den weltweiten Einsatz des CMMS zu fördern hat REMA TIP TOP bei der Trurnit Gruppe einen englischsprachigen Animationsfilm produzieren lassen, der die Vorteile des Systems in ansprechenden Bildern einprägsam vermittelt. Zentrale Elemente des Illustrationskonzepts von Trurnit sind ein Personenkreis mit vier Stationen und ein Tablet als verbindendes Hilfsmittel.

Das Tablet ist ein wesentlicher Bestandteil der globalen Zusammenarbeit mit dem „Computerized Maintenance Management System“. Es erlaubt Berichte von der Anlageninspektion einfach vor Ort zu erstellen, die Bewertung des Zustands aller Bauteile übersichtlich zu erfassen und direkt an Kunden, Projektleiter, Monteure und Teilelieferanten auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Im Film ist das Tablet zugleich Bühne und optische Klammer für die einzelnen animierten Sequenzen. Durch die Zwischenschnitte erhält der Film eine modulare Struktur, die die zukünftige Anpassung einzelner Abschnitte für Varianten und die Vertiefung einzelner Aspekte erleichtert.


Der Film mit Vorspann (Info-Folie): https://www.youtube.com/watch?v=Mey-EUoYoUY&index=1&list=UU0LgxbKpObkVCdFphRqC-TA

Wie schon beim Erklärfilm für das IRT zeichnet Trurnit für das Storyboard, die Illustration samt Videoanimation, den Schnitt und die Musikauswahl verantwortlich. Neu ist im Vergleich zum IRT-Film die Charakter-Animation, die die einzelnen Sequenzen noch lebendiger macht. Weitere Besonderheiten und wie wir auch Ihre Produkte und Leistungen anschaulich in Szene setzen können, erläutern wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns – wir rufen Sie gerne zurück.

Suche Suche
Kontakt Kontakt

Haben Sie Fragen?

Wir kümmern uns gern um Ihr Anliegen und beraten Sie ausführlich zu unseren Leistungen.
Alternativtext 089 608665-0

Trurnit in Ihrer Nähe. Zur Übersicht der Standorte und Unternehmen

News News

Aktuelles aus der Trurnit Gruppe

Alle News ansehenPfeil 20.04.2017 | Silber bei Astrid Awards: Konzern- und Nachhaltigkeitsbericht der Stadtreinigung Hamburg ausgezeichnet 31.01.2017 | Thüga entscheidet sich für Trurnit